Wettflugbericht


Wettflugbericht von Wale ( Walter Stettler unser Mitglied aus der Schweiz )

 

Gestern habe ich den ersten Wettflug von 09 geflogen. Wie das Flugjahr 08 aufgehört

hat so hat das Flugjahr 09 begonnen. Ich bin mit 0,5 Tauben gestartet. Nach 3 ½ Std.

kam der erste Angriff durch den WF. Nach 25 Min. flog ein Tippler in mittlerer Höhe einige

Minuten später sahen wir 3 Tauben in Pünktchenhöhe und etwas später flogen die 4 zusammen.

Nach ca. 1 ½ Std. kam die 5 dazu, aber da war ich schon disqualifiziert. Um 11,30 Uhr

kam  die nächste Serie von Angriffe vom WF. Diesmal, flog er 3 Angriffe auf mein Team.

Bis  um 15 Uhr war der Himmel leer (keine Taube flog) dann kam eine in den Flugschlag. Eine 

 halbe Std. später flog eine in mittlerer Höhe ca. 45 Min. ganz alleine. Ich holte  dann 

die aus dem Flugschlag und liess sie fliegen, sich schloss sich schnell der Fliegenden an. Um

19,30 Uhr flogen alle 5 wieder zusammen. Eine ließ ein Bein leicht hängen. Ich machte schon

alles parat zum nähen und desinfizieren den Fotoapparat war auch bereit. Nach diesem Gemetzel rechnete ich,

dass mehrere  Tippler verletzt waren. Um 21,05 Uhr landeten alle und kamen gleich in den Flugschlag.

Zu meiner großen Überraschung war keine verletzt und ich war glücklich, dass ich wieder alle Tippler hatte

und der Killer nichts zum fressen bekam. Der soll merken, dass meine Tippler keine Speise- Tauben sind.

Es ist zwar schon ein wenig ärgerlich, dass ich disqualifiziert wurde, aber solange wir eine solche Raubvogel-

Plage haben wie zur  Zeit, muss man mit dem Leben können. Das ist jetzt ein ausführliches Wettflugprotokoll.

Nun wünsche ich Dir alles gute und immer Gut Flug!!!!!!!!!!!!

Gruß Wale.

Danke Wale für Deinen ausführlichen Bericht.

 So wie Wale geht es vielen Tipplerfreunden in der DFU.

Was man aber gar nicht hoch genug anerkennen kann, ist die Tatsache, dass Wale, wenn er Tauben

zum Fliegen hat, bei allen Wettflügen der DFU mitmacht.

Wale ich wünsche Dir für die Zukunft weniger Probleme mit dem Greif,

dass Du auch mal einen Flug ohne Disqualifikation absolvierst.

 

Maik Wenzel